SOCIAL MEDIA TEXT WORKSHOP

Was macht gute Social Media Inhalte aus?

Wie müssen Posts sein, damit sie emotional berühren?

Gerade junge Zielgruppen kann man heute besser über Instagram, Facebook, TikTok & Co ansprechen als über das gute alte Fernsehen. Im Social Media Text Workshop wollen wir uns ansehen, wie wir die Social Media Arbeit noch wirkungsvoller gestalten können. 
Die Basis für jede erfolgreiche Social Media Arbeit ist zu wissen, welche Zielgruppe wir auf welchen Kanälen mit welchen Zielen erreichen wollen. Irgendwelche jungen Leute auf Instagram zu Fans machen zu wollen greift zu kurz. Wir müssen es schon genauer wissen.

Eine hohe Interaktionsrate auf den Social Media Kanälen ist der Turbo, der Beiträge organisch sichtbar und erfolgreich macht.

Die Redaktionsplan-Falle

Wer seine Zielgruppe und seine Ziele kennt und weiß, welche sozialen Kanäle am erfolgsversprechendsten sind, der sollte trotzdem noch nicht loslegen. Erst muss noch geklärt werden, wie sich die Marke positioniert, was sie antreibt, welche Vorteile sie bietet, wie sie sich anfühlt und wie sie spricht. Sind diese Hausaufgaben erledigt, kann es losgehen. Ein Redaktionsplan muss her, spannende Formate müssen entwickelt werden.

Besonders wichtig ist dabei, die Leserinnen und Leser zu einer Reaktion zu bewegen. Etwa zu Kommentaren, Likes, Shares oder Markierungen. Denn eine hohe Interaktionsrate signalisiert dem Algorithmus der Plattform, dass der Beitrag gut sein muss. Sonst würden schließlich nicht so viele darauf reagieren. Die Folge: Der Post erhält von der Plattform eine hohe organische Reichweite.

Soweit die Theorie. In der Praxis jedoch tappen 90% aller Unternehmen in die Redaktionsplan-Falle. Sie denken, es würde ausreichen, einmal oder zweimal am Tag einen guten Post abzusetzen. Das ist leider nicht so und ein großer Irrtum. Wer so vorgeht, der betreibt kein Social Media Marketing, sondern im Prinzip Newsletter-Marketing. Die Marke führt dann keinen Dialog, sondern sendet einfach nur Informationen hinaus, ganz ähnlich wie bei einem Newsletter. Verwundert registriert das Social Media Team, dass zwar guter Content hinausgeschickt wird, aber nur sehr wenig von den Leserinnen und Lesern zurückkommt. Warum ist unsere Interaktionsrate so schlecht, fragt sich das Team. Oft versuchen die Redakteure dann verzweifelt die Inhalte noch interessanter zu machen. Dagegen ist sicher nichts einzuwenden, aber der eigentlich Grund für die mangelnde Interaktion ist das meistens nicht.

 

Freunde sind keine Fans, denn Freunde begegnen sich auf Augenhöhe und unterstützen sich gegenseitig.

Marken brauchen Freunde – nicht nur Fans

In den Sozialen Medien zählt nicht nur der Content, sondern auch der Kontext. Marken müssen begreifen, dass sie mehr tun müssen als Redaktionspläne abzuarbeiten. Kurz gesagt: Sie müssen einfach mitmachen und die Community ernst nehmen. Es geht darum, Beziehungen aufzubauen, Freunde zu finden, selbst andere Posts zu liken, zu kommentieren und sich einzubringen. Eine positive, wertschätzende und unterstützende Grundhaltung ist dabei entscheidend. Eine Marke sollte sich immer fragen: Wie kann ich hier helfen, wie kann ich hier einen positiven Beitrag leisten? Das Prinzip ist: Du musst etwas schenken, wenn du etwas bekommen möchtest. Hält man sich an dieses Vorgehen, dann bekommt man das Wertvollste zurück, was es gibt: Vertrauen, Sympathie, Loyalität und vielleicht sogar Freundschaft.
Freunde kann man gerade in den Sozialen Medien nicht mit Gold aufwiegen. Schließlich sorgen sie dafür, dass die Interaktionsrate nachhaltig hoch ist und so auch die organische Reichweite stimmt. Im Falle eines Shitstorm sind Freunde sogar noch wertvoller. Denn wenn wütende Stimmen laut werden, ist man für jeden einzelnen Freund dankbar, der dagegenhält und die Marke verteidigt. Soetwas kann man nicht kaufen. Man kann es sich nur langfristig auf ehrliche Weise verdienen.

Was macht gute Social Media Inhalte aus?

Die wichtigste Währung der Welt ist Aufmerksamkeit. Um sie zu bekommen, muss man etwas geben. Man muss der Zielgruppe ein Geschenk anbieten. Dieses Geschenk kann drei Ausprägungen haben:

  1. Der Post ist unterhaltsam.
  2. Der Post ist hilfreich oder nützlich.
  3. Der Post macht die Welt ein bisschen besser oder hilft anderen.

Ist einer dieser drei Punkte erfüllt, dann ist der Inhalt gut. So einfach ist das.

 

Tipps und Tricks für erfolgreiches Social Media Marketing

Im Social Media Text Workshop geht es nicht nur um Text. Schließlich hängt alles miteinander zusammen. Text und Bild/Video, Hashtags, Verlinkung, Uhrzeit, Strategie, Zielgruppe, Ziele, Marke und Kanal. Trotzdem ist der Text besonders wichtig, um die richtige Richtung einzuschlagen. Der Text ist eine sehr wirksame Stellschraube, die den Content deutlich wirksamer machen kann. Auch beim Thema Interaktionsrate gibt es sehr wirksame Methoden, die man sofort umsetzen kann.

Auf diese Weise lernen Social Media Teams, wie sie nicht nur punktuell einzelne Reaktionen hervorrufen, sondern langfristige, starke Beziehungen aufbauen können, die hohe Interaktionsraten zur Regel machen. Die Marke sammelt nicht nur Fans ein, sondern echte Freunde.

Freelance Copywriter in Berlin

Philipp Barth verrät Ihnen in seinem Social Media Text Workshop, was gute Inhalte auszeichnet, wie Marken eine nachhaltig hohe Interaktionsrate erzielen und loyale Freunde gewinnen können.

#freierTexter in Berlin

13 Jahre @jungvonmatt

@ADC_GERMANY

#Fachbuchautor

#ReiseBlogger

Mehr über den Referenten.

Wie geht man schlau vor, wenn man eine Beziehung aufbauen will? Dieser junge Verkäufer von Ketten an einem Strand irgendwo in Mexiko weiß es.

Social Media Posts, die viel Interaktion hervorrufen, erzielen eine deutlich höhere organische Reichweite
als Posts ohne Reaktionen.

SOCIAL MEDIA TEXT WORKSHOP

Zentrale Fragen, um die es beim Social Media Text Workshop geht:
  • Wer ist meine Zielgruppe und was will sie?
  • Wie spreche ich meine Zielgruppe so an, dass sie gerne zuhört?
  • Warum ist Interaktion so wichtig?
  • Was zeichnet guten Social Media Content aus?
  • Welche validen Big Data Erkenntnisse gibt es darüber, was Social Media Inhalte erfolgreich macht? Und wie kann ich das nutzen?
  • Wie texte ich erfolgreich auf Social Media Kanälen?
  • Wie kann mein Text Bilder oder Videos noch wirkungsvoller machen?
  • Mit welchen Methoden kann ich die Interaktion deutlich und nachhaltig steigern?
  • Wie schaffe ich Beziehungen, aus denen sich Freundschaften entwickeln können?

Weitere Fragen und Themen können wir gern individuell abstimmen. Der Worksop ist maßgeschneidert für Ihre Bedürfnisse.

Das bringt Ihnen der Social Media Text Workshop

  • Klarheit darüber, was Inhalte gut und erfolgreich macht
  • Konkrete Maßnahmen zur Erreichung Ihrer individuellen Social Media Ziele
  • 10 wertvolle Tipps für erfolgreiches Texten in Social Media
  • 10 wertvolle Tipps, wie Text Inhalte noch wirksamer macht
  • 18 Methoden für mehr Kommentare, Likes und Shares
  • Viele praktische Methoden, die Sie sofort anwenden können und die Ihnen jeden Tag helfen
  • Zahlreiche Gruppen-Übungen, mit denen Sie die Theorie einüben und im Kopf verankern können
  • Individuelles, ausführliches Feedback für jeden Teilnehmer
  • Persönliches Teilnehmerzertifikat

Praxisnah, involvierend und unterhaltsam

Anschauliche Beispiele aus der Social Media Praxis und einprägsame Übungen sorgen dafür, dass der Workshop Spaß macht.

Eckpunkte des Workshops

Zielgruppe: Social Media Teams und Social Media Verantwortliche
Ort und Termin: flexibel nach Vereinbarung
Dauer: je nach Wunsch 1 Tag oder 2 Tage (Intensiv-Workshop)
Kosten: Gerne erstelle ich Ihnen ein individuelles Angebot.